Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

syrakus

Anfänger

  • »syrakus« ist männlich
  • »syrakus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Mecklenburg - Strelitz

Beruf: Fachlagerist / Berufskraftfahrer

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. April 2009, 20:03

Bremsschläuche.....Schrauben rund

Moin...So wie das Thema schon sagt.....

Wollte heute Brmsschläuche tauschen da der Tüver dese bemäbgelt hat und auf der HA ist sogar eine leicht undicht wenn man diesen verbiegt.

Jawohl dacht ich mir...is ja nix dickes...
Gleich mal angefangen Bremssattel ab gemacht...schön mit Drahtbürste sauber inkl den Bremssattelhalter....
Kolben geschmiert reingedrückt....damit das fett auch die Laufbahn noch erwischt...
Bremssattel und Träger mit Zink Spray behandelt....neue entlüftungsschrauben rein schick dacht ich mir...
Dann die die Bremsleitungen vom Bremssattel zum halter am Federbein rausgebaut...
war 5 min sache....


Joar das diche kam dann erst....alles andere Was Bremsleizung ist geht nicht ab...
Also vorn sprich Bremsschlauch vom Federbein zum Bremsrohr vom Bremskranftverstärker und an der HA war auch nix zu lösen...
Hatte extra einen nagelneuen 11er der sogar extra Stramm saß.
Einmal angezogen und schwupps schrauben rund...
Und das obwohl die 30 min im Rostlöser geschwommen haben.....grrrr.....

Nun meine Frage....wei bekomme ich die ab und wie bekommt man neue verschraubungen auf die Bremsleitungen...

bzw was kostet mich das Schrauben wechseln in der Werke.....
Die bekommen ja komischerwiese auch runde Schrauben immer ab....aber wieee???
Womit macht man dies...

ich benötige aber sicher ein Bördelgerät welches ich nicht habe korrekt?

Daher was würds inner werke Kosten?
Wo PS fehlen da Regiert der Wahnsinn...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sam« (7. April 2009, 07:32)


thomas l.

quotenossi

  • »thomas l.« ist männlich

Beiträge: 5 698

Wohnort: Emmendingen

Beruf: Bananenbieger

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 100/136

Baujahr: 1989

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. April 2009, 20:12

RE: Bremsschläuche.....schrauben rund...hilfe


Die bekommen ja komischerwiese auch runde Schrauben immer ab....aber wieee???
Womit macht man dies...

hammer & meissel oder schraubendreher,kerbe am kopf reinschlagen & dann rund herum aufklopfen !
so hab ichs auf arbeit von nem grobschlosser gesehen & so hats bei mir bis jetzt auch immer ganz jut funktioniert,mehr oder weniger,je nach dem wo man grad is :wacko:

wichtig is,dass de danach auch wieder die richtigen schrauben nimmst,waren glaube ich 10.0,da würd ich net grad welche ausm baumarkt nehmen ;)

wenn de an den kurzen bremsleitungen rumrödelst,würd ich gar net lang rummachen,tauschen & jut,sonst wirst mit irgendwelchen gefrickel net mehr glücklich !
Zu einem erfolgreichen Leben fehlt mir eigentlich nur noch der Erfolg

syrakus

Anfänger

  • »syrakus« ist männlich
  • »syrakus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Mecklenburg - Strelitz

Beruf: Fachlagerist / Berufskraftfahrer

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. April 2009, 20:30

ok dazu müsste ich nur mal wissen wie man die muttern uffe leitungen bekommt...immerhin kann man die ja nich einfach so druffstecken...
Wo PS fehlen da Regiert der Wahnsinn...

thomas l.

quotenossi

  • »thomas l.« ist männlich

Beiträge: 5 698

Wohnort: Emmendingen

Beruf: Bananenbieger

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 100/136

Baujahr: 1989

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

4

Montag, 6. April 2009, 20:35

ach so,die auf den leitungen :wacko:


oh,da fällt mir auch nix schlaues ein,ich selber würd wohl demotiviert an die nächste verbindung gehen & ab da neu oder doch werkstatt 8|
Zu einem erfolgreichen Leben fehlt mir eigentlich nur noch der Erfolg

syrakus

Anfänger

  • »syrakus« ist männlich
  • »syrakus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Mecklenburg - Strelitz

Beruf: Fachlagerist / Berufskraftfahrer

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

5

Montag, 6. April 2009, 20:39

ja na im prinzip hab ich gerade 20 muttern für bremsleitungen bei matties für 7 ? gefunden...also material dürfte ja nix dickes sein..aber wie bekomme ich die dummen schrauben denn da drauf...



was würde denn ne werke nehemen da neue drauf zu schrauben?



immerhin müssen ja solche schrauben auf die leitung wieder drauf und unten is ja gebördeltwenn ich nicht irre...



ist nur nen beispielbild nicht vom audi...jedoch diese schrauben müssten neu

http://www.landcruiser-experiment.de/tag137/tag137_29_g.jpg
Wo PS fehlen da Regiert der Wahnsinn...

Werbung

unregistriert

Werbung


B4-limo

Profi

  • »B4-limo« ist männlich

Beiträge: 805

Wohnort: Thüringen/Erfurt

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

6

Montag, 6. April 2009, 21:13

Guten.

Na das Problem kenne ich doch irgendwo her.... ;) ....bei mir war die auch rund, also habe ich ein Stück von der Leitung abgesägt, neue Schraube drauf und per Bördelgerät die Kante wieder umgelegt.

Wenn du vllt. jemanden in einer Werkstatt kennst besorge dir das Teil, ansonsten kauf dir ruhig so eins, sind nicht teuer die Teile.....

Gruß Ben.
Gruß Ben.

Audi V8 D11 4.2

Suche: Audi 100/200 t44/80/90 mit 5Zylinder und quattro

waterwerkz.de

syrakus

Anfänger

  • »syrakus« ist männlich
  • »syrakus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Mecklenburg - Strelitz

Beruf: Fachlagerist / Berufskraftfahrer

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

7

Montag, 6. April 2009, 21:19

ja naja kaufen lohnt nicht glaub ich ...so selten wie ich da rum baue...mhhh denn kanns ja nich so teuer werden wenn die werke mir da neue schrauben drauf steckt...na ich werd mir morgen mal ne preisinfo holen...
Wo PS fehlen da Regiert der Wahnsinn...

Sam

Onkel Sam

Beiträge: 6 050

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

8

Montag, 6. April 2009, 21:27

Machs auf jedenfall neu!!

Muttern und Leitungen sind nicht teuer, das stimmt. 5m = 7?
Muttern kosten auch nur 27 cent.
Aber du wirst es neu machen müssen. Ich habe mir ein Profibördelgerät gekauft, was aber direkt 159? gekostet hat (Normal 235?)

Lass es in der Werkstatt für kleines Geld machen. Dann dort auch direkt entlüften lassen.
Dürfte nicht viel kosten!

syrakus

Anfänger

  • »syrakus« ist männlich
  • »syrakus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Mecklenburg - Strelitz

Beruf: Fachlagerist / Berufskraftfahrer

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

9

Montag, 6. April 2009, 23:03

ja ok...neu auf jeden fall ...muss ja durch den Tüv das baby...is eben ganz schön krumm gelaufen heute damit...mormal ne sache sache von 15 minuten + entlüften...wie gesagt...wenn die schrauben lösen....meine wollten leider nicht...die wollten lieber rund und das obwohl ich nagelneuen schlüssel genommen hab ...extra einen für bremsleitungen...naja...



ok bördelgerät hab ich nich...brauch ich auch nich......werd mal den preis postn wenn ich mehr weiß..
Wo PS fehlen da Regiert der Wahnsinn...

syrakus

Anfänger

  • »syrakus« ist männlich
  • »syrakus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Mecklenburg - Strelitz

Beruf: Fachlagerist / Berufskraftfahrer

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

10

Freitag, 10. April 2009, 18:15

So ich hab wieder zu berichten...



War nun zur werke....ne Freie speziell nen Bosch Dienst da sie direkt an meiner Arbeit liegt.

Hatte also gefragt was mich das Erneuern der 2 Schrauben der vorderen bremsleitung kosten würde.

Zudem das Lösen der hinteren Schrauben.



Also angesetzt waren vom Meister ..25 ? + Bremsen entlüften.Er sagte wen die schon den Bremsschlauch abmachen müssen solle ich die neuen uffn Sitz legen dann brauchen sie keine Angst wegen Beschädigung des alten haben und setzen diesen gleich zwischen.

Ok dacht ich mir...hört sich gut an.

Nächsten Tag Auto hingebracht morgens 9 Uhr.

In der Mittagszeit Klingelt das Handy...ich im Kundengespräch...nicht schnell genug gewesen um ran zu gehen....

Nach Feierabend 16 Uhr ich hinr Werke...Auto immernoch uffe Bühne.....ich stutzig....

Meister meint dauert noch ne Stunde....ich noch mehr stutzig da er ja nur halbe h veranschlagt hatte....

ich also Eis essen gewesen.....komme zurück und bekomme die Rechnung.....

223,85?



4,5h Arbeitslohn

Bremsen Entlüften

Bremsflüssigkeit

6 Schrauben Bremsleitung

Bremsschläuche Tauschen 1 AW

Bremsleitung 1 meter

Bremsleitung formen und erneuern



So also mal eben ohne mich zu fragen die Vereinbarte Summe um 200Euronen überschritten....

Ok Bremsen entlüften wäre noch abzurechnen.



Dank meines harten Tones und meiner versteiften Meinung dies hätte ich nicht beauftragt und der Kunde hätte das OK geben müssen andernfalls hätte das Farhzeug wieder herabgelassen werden müssen und garnüscht gemacht werden....endete die Rechnung auf 90?.

Passt mir zwar immer noch nicht ganz aber naja....ich musste jedoch erst mit Schiedstelle und Anwalt drohen bis er das eingesehen hat...

Ebenso meinte ich ich würde nun bei Verweigerung meises Autoschlüssels die Polizei rufen....komisch an der Stelle lenkte die Werke dann ein...



also da fahr ich sicher nichmer hin...
Wo PS fehlen da Regiert der Wahnsinn...

derRalf

Profi

  • »derRalf« ist männlich

Beiträge: 788

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Elektrotechniker

Modell: Audi 80 B4

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 31. Mai 2009, 18:29

Da hätte sich dann doch ein Bördelgerät gelohnt. Kostet bei Ebay mit Versand um die 40?.
Kann man immer mal wieder gebrauchen und bei unseren alten Autos wird es immer wieder mal benötigt oder mal nem Kumpel ausleihen.

Hat jemand Ahnung von der Qualität der Geräte, die bei Ebay angeboten werden? Ist ja nix kompliziertes so ein Bördelgerät.

Gruß, Ralf
Gruß, Ralf

92er TDI
von noch 3868 in Deutschland (Stand: Januar 2012)
350tkm, davon 200tkm selbst gefahren.

Suche weiße Tachoscheiben bis 220 km/h oder 260 km/h (UN4)

Werbung

unregistriert

Werbung


Sam

Onkel Sam

Beiträge: 6 050

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 31. Mai 2009, 19:01

Ich halte nicht besonders viel von diesen Bördelgeräten. Hatte sie mal auf ner Messe in der Hand. Habe mir dann ein besseres geholt.
»Sam« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild388.jpg

Social Bookmarks

Thema bewerten